TitelDer TSV zu Besuch bei den Blutsbrüdern

Am Samstag, den 06.07.2013, ging es im Rahmen des Sommerferienprogrammes des TSV Husum 1875 e.V. an den Segeberger Kalkberg, um Schauspielgrößen wie Jan Sosniok und Wayne Carpendale in Winnetou 1 zu bewundern.

Diese Idee entstand vor allem darin, dass ein Sommerferienprogramm möglichst draußen stattfinden soll um bei sommerlichem Wetter mit Freunden und Bekannten ein Event zu erleben. Und was liegt da nicht näher, als die Karl-May Festspiele zu besuchen. Für diese von der Firma Grunert durchgeführte Fahrt, die vom Club75 unterstützt wurde, konnten sich sowohl Vereinsmitglieder als auch Nicht-Mitglieder anmelden. Diesen Ruf sind dann auch über 30 Teilnehmer gefolgt, wobei sogar über die Hälfte aus Nicht-Mitgliedern bestand. Es war schön anzusehen, dass es in Zeiten des immer größer werdenden Dienstleistungsgedankens noch Menschen gibt, die den Verein auch noch als Begegungsstätte und Plattform der Gemeinschaft und Geselligkeit nutzen möchten. Dieser Spagat zwischen Dienstleistung und Geselligkeit ist nicht einfach, doch genau solche Veranstaltungen zeigen, dass ein Verein noch immer ein geselliger Anlaufpunkt ist. Und wie auf Bestellung wurde das Wetter absolut spitze. Daran konnte man sehen, dass der Friesengeist und Manitou einen guten Draht zueinander haben. Quasi auf Knopfdruck hielt der Sommer in Schleswig-Holstein Einzug und bescherte allen Indianerfreunden, bewaffnet mit den vereinseigenen Sitzkissen, die gleich noch als Erkennungszeichen dienten, einen strahlenden Abend.
Es war eine tolle Vorstellung mit vielen Effekten und die Resonanz war durchweg positiv. Da noch einige Plätze frei geblieben sind, lässt sich nur sagen, dass man wirklich etwas verpasst hat und eine Fahrt zu den diesjährigen Spielen durchaus empfehlenswert ist.

IMG 9599  IMG 9602  IMG 9607
 
 IMG 9618  IMG 9619  IMG 9624
 IMG 9625  IMG 9626  IMG 9628
 IMG 9629  IMG 9630  IMG 9632
IMG 9634 IMG 9636 IMG 9639