Bewegungsförderung für Kinder mit mangelndem Antrieb.

bewegungsmuffelSpaß haben und mit viel Freude klettern, springen, rollen, schwingen und balancieren ist für Kinder mit Bewegungsmangel oft nicht leicht. Viel Zeit wird z.B. vor dem Tablet oder der Spielekonsole verbracht. Die Erkenntnis, dass andere Altersgenossen bereits bessere Fähigkeiten haben und die damit verbundene Unbehaglichkeit die eigenen körperlichen Defizite offenlegen zu müssen, hemmen zusätzlich die Lust an der Bewegung. Dabei ist Bewegung so wichtig für unser Leben, unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Ein bewegtes Leben von Kindheit an wirkt sich auf das gesamte Leben aus und fördert die Gesundheit. Was in jungen Jahren versäumt wird, ist immer schwerer wieder aufzuholen.

Dass ein Kind gar keinen sportlichen Antrieb hat, ist nur sehr selten der Fall. Eigentlich hat der Mensch ein natürliches Bedürfnis zur Bewegung, doch die Lebensumstände und das Umfeld bestimmen den Hang zum Ausleben und oftmals wissen Eltern auch nicht die richtige Vorgehensweise um das Interesse am Sport zu vermitteln. Zwang und Druck sind die falschen Motivationen und verschärfen sogar das Desinteresse. Um die Lust an der Bewegung zu fördern sollte ein weit gefasstes Feld der Gesundheitswahrnehmung angesprochen werden. Der TSV bietet unter der Leitung von der Bewegungstherapeutin Bernadette König eine neue Gruppe an. Hier geht es um den ungezwungenen Einstieg in die Bewegungsförderung. Dabei spielen Körpererfahrung, Leistungssteigerung, Ernährung und Entspannung eine wichtige Rolle. Immer mittwochs von 16:00-17:00 Uhr sind alle Interessierte in die Sporthalle der Bürgerschule eingeladen dieses Angebot auszuprobieren.
Dieses Angebot richtet sich an Kinder mit Gewichtsproblemen und/oder generellem Desinteresse an sportlicher Bewegung. Ihnen wird ein Gefühl für den eigenen Körper vermittelt und die Lust an der Bewegung gefördert.

Logos:

Besucher:

Heute 76

Gestern 127

Woche 203

Monat 2478

Insgesamt 270898

Sponsoren:

Nach oben